LUST AUF LACHS!

Lachse, Aale, Forellen, Meeresfrüchte,…
täglich frisch für Sie zubereitet in der Räucherkate Wuppertal

Lachs Wortberg Wuppertal

Seafood Star 2017

Kategorie: Beste
Fisch-Gastro-Konzept

Der Feinschmecker

Mehrfach prämiert: „Bestes Fischrestaurant“ oder „Fastfood vom Feinsten“.

DLG Goldener Preis

DLG Goldener Preis 2019
für unseren Irischen Räucherlachs, unsere geräucherte Makrele & unser Tunfisch-Filet

Landesehrenpreis 2019 NRW

Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW

tripadvisor

Zertifikat für Exzellenz
2016

Wildlachs Zertifikat

British Columbia Salmon Marketing Council Wild Salmon Certificate/ Bestätigung des Wildlachses.

 

GoYellow

Bewertung:
Lachs-Räucherei

Bewertung:
Partyservice

Restaurant Guru 2019

Lachs-Räucherei Wortberg empfohlen!

Beiträge

Tagesgerichte KW 4

Tagesgerichte vom 20.01. – 24.01.2020 Telefonische Vorbestellungen bitte täglich bis 11.00 Uhr unter 0202 – 264 11 66 MONTAG, 20.01.2020 Forellen-Filet in Mandelpanade gebacken mit

Mehr »
Landespreis für Lebensmittel NRW 2019 Lachs-Räucherei Wortberg

Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW 2019

Ministerin Ursula Heinen-Esser hat 97 Unternehmen der NRW-Ernährungswirtschaft den Landesehrenpreis 2019 verliehen und den 55 anwesenden Preisträgerinnen und Preisträgern die Urkunden ausgehändigt. (Foto: MULNV NRW

Mehr »

Fisch richtig grillen

Lachs-Räucherei Wortberg – Fisch richtig grillen Gerade im Sommer ist Grillen der absolute Klassiker. Im Kreis von Familie und Freunden macht es einfach Spaß. Doch

Mehr »
Robbi und Tobbi Foto Michael Jaeger

Robbi,Tobbi und das Fliewatüüt

Fotos: indac.org, bad-kreuznach.de, wuestefilm.de, Michael Jäger Robbi,Tobbi und das Fliewatüüt Wir bzw. unsere Feinkost-Produkte durften vor zwei Wochen bei den Dreharbeiten des Kinofilms „ROBBI, TOBBI

Mehr »

Empfehlungen   Was die Leute sagen

Und was sagen Sie? Bewerten Sie uns auf

„Das köstliche Fleisch des Lachs, welches von dem keines anderen Fisches überboten wird, zeichnet sich aus durch schöne Färbung, ist grätenlos, schmackhaft und leicht verdaulich, so dass es selbst Kranke genießen können.“

Alfred Edmund Brehm