Der Fischer trifft am See auf die Wasserfrau

"Der Fischer und seine Frau" - ein ganz modernes Märchen von Lena

Es war einmal ein Fischer, der lebte mit seiner Frau in einer Kate an einem kleinen See. Jeden Morgen ging er mit seiner Angel, um Fische zu fangen. Seine Frau verstand es, daraus die herrlichsten Gerichte zuzubereiten. Wenn dann der Bratdunst zum Dorf zog, kam manch einer der Nachbarn und bat um ein Stückchen Fisch. Die Beiden gaben gern von ihren Köstlichkeiten ab und die Nachbarn zögerten nicht mit Geld oder Sachen aus ihren Gärten oder von ihren Feldern zu bezahlen.

An einem schönen Sommertag saß der Fischer an einer Weide am Ufer des Sees. Plötzlich bemerkte er eine zarte Gestalt, die auf ihn zu schwebte. Er wusste nicht, ob er träume oder zu lange in der Sonne gesessen habe, als er die Nebelfrau sprechen hörte:“ Du brauchst keine Angst zu haben! Ich bin die Wasserfee und habe dich schon oft beobachtet. Du bist immer so fleißig und behandelst die Fische so sorgsam, ihr macht so köstliche Gerichte, dass alle Leute gern zu euch kommen. Aber in Kürze wird dieser See trockengelegt. Dann gibt es hier keine Fische mehr. Deshalb will ich dir sagen, zieh von hier fort und baue dir in der Nähe von drei Städten eine kleine Hütte. Dort sollst du wieder Fische braten und rösten, damit viele Menschen sich an euren Gerichten erfreuen. Ich werde euch beobachten und sehen, ob ihr fleißig und sparsam seid. Dann werde ich euch weiterhelfen.“ Mit diesen Worten verschwand die schöne Gestalt.

Der Fischer ging heim und erzählte seiner Frau das seltsame Erlebnis. Sie beschlossen beide, dass sie fortziehen wollen. Sie suchten sich ein Plätzchen mitten zwischen drei Städten. Mehrere Straßen führten an ihrer Hütte vorbei. Bald sprach es sich herum, dass man beim Fischer und seiner Frau die leckersten Gerichte bekäme. Handelsleute, die nur kurz Mittagsrast hielten, kamen ebenso wie alte Männer, die ihre trockenen Brote leid waren. Es hielten Leute mit großen Wagen, Burschen und Mädchen aus den Schreibstuben und auch Frauen, die müde vom Einkauf waren und nicht mehr Zeit hatten für ihre Lieben zu kochen. Bald musste der Fischer ein größeres Haus bauen. Ein Bäcker schlug ihm vor, in einer Ecke seine Waren anzubieten und ihm die Brötchen für die Fischmahlzeiten zu liefern. Der Fischer und seine Frau verstanden es auch, herrliche Platten mit köstlichen Fischspezialitäten anzubieten, die man bei Festen seinen Gästen zu Hause vorsetzen kann. Bald schafften die beiden ihre Arbeit nicht mehr allein, und junge Leute halfen ihnen. Ihrer Gerichte waren so beliebt, dass sie einige Wagen anschaffen mussten, die auf Wochen- und Bauernmärkten standen um zu verkaufen.

Manchmal sieht man an nebligen Tagen eine zarte Gestalt über dem Haus schweben. Dann wissen der Fischer und seine Frau, dass die Wasserfee sie beobachtet. Ich glaube, dass sie zufrieden sein kann.


Vielen herzlichen Dank Lena – für die wundervolle Geschichte, die du uns vor einigen Jahren zukommen lassen hast.

Aalkate Wuppertal
Aalkate Wuppertal

Tagesgerichte KW 23

Tagesgerichte vom 02.06. – 05.06.2020 Telefonische Vorbestellungen zum Abholen von 10-19 oder zum Liefern von 10-15 Uhr erwünscht. Das Speisen vor Ort – im Restaurant

Mehr »

Tagesgerichte KW 22

Tagesgerichte vom 25.05. – 29.05.2020 Das Speisen im Restaurant ist wieder möglich. Telefonische Vorbestellungen sind zum Abholen von 10-19 Uhr oder zum Liefern von 10-15

Mehr »

Tagesgerichte KW 21

Tagesgerichte vom 18.05. – 22.05.2020 Telefonische Vorbestellungen zum Abholen/ für außer Haus nehmen wir gerne von 10.00 bis 19.00 Uhr unter 0202 – 264 11

Mehr »

Tagesgerichte KW 20

Tagesgerichte vom 11.05. – 15.05.2020 Das Speisen im Restaurant ist mit Reservierung wieder möglich. Telefonische Vorbestellungen sind zum Abholen von 10-19 Uhr oder zum Liefern

Mehr »

Tagesgerichte KW 19

Tagesgerichte vom 04.05. – 08.05.2020 Telefonische Vorbestellungen zum Abholen/ für außer Haus nehmen wir gerne von 10.00 bis 19.00 Uhr unter 0202 – 264 11

Mehr »

Tagesgerichte KW 18

Tagesgerichte vom 27.04. – 01.05.2020 Telefonische Vorbestellungen zum Abholen/ für außer Haus nehmen wir gerne von 10.00 bis 19.00 Uhr unter 0202 – 264 11

Mehr »